Sprachfördernde Maßnahmen

Die Region Bergen wird sowohl durch demographischen Wandel wie auch den Britenabzug einer erheblichen Reduktion von Einwohnern ausgesetzt sein. Aufgrund der damit verbundenen Leerstände sowie der steigenden Zahl  an Asylbewerbern und Armutsflüchtlingen ziehen derzeit vermehrt Menschen zu, die die deutsche Sprache nicht beherrschen und am gesellschaftlichen Leben kaum teilnehmen. Es ist daher erforderlich, die Integration zu fördern, anlassbezogene Hilfestellung zu geben und vor allem die deutsche Sprache zu vermitteln.

Die Bürgerstiftung Region Bergen unterstützt die Stadt Bergen hierbei mit der Durchführung von sprachunterstützenden Maßnahmen, die jeweils dienstags und donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Anne-Frank Schule stattfinden. Die Kurse werden von pädagogischen Fachkräften der Volkshochschule Celle begleitet.

Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie sich aktiv um die Verbesserung ihrer deutschen Sprachkenntnisse und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in Bergen bemühen.